Einigkeit und Recht und Freiheit

Wie jedes Jahr zum Tag der Deutschen Einheit trafen sich die Bürgermeister der Partnerstädte Ruhla und Schalksmühle.

Diesmal besuchten uns für ein paar Tage Bürgermeister Jörg Schönenberg mit Frau sowie Gemeinderat Jürgen Ebert mit Frau. Die Zeile „Einigkeit und Recht und Freiheit“ aus unserer Nationalhymne gab das passende Motto für das Programm.
Einigkeit besteht darin, dass aus der Partnerschaft mittlerweile eine Freundschaft geworden ist. Weiterhin tauschte man sich gerne über die Erfahrungen mit Rechten und Pflichten der Verwaltung, aber auch der Bürgerschaft aus. Schließlich ist Freiheit immer auch die Freiheit der Andersdenkenden. Jedoch kann die Freiheit des Einen nur mit der Freiheit des Anderen verträglich sein, wenn man sich gegenseitig zuhört und versucht zu verstehen. Wer aber aufhört voneinander zu lernen, der hört auch auf miteinander zu leben.
Ganz in diesem Sinne begegneten sich die Freunde. So waren die Schalksmühler Gäste von Konzept und Ausstattung unseres Kindergartens „Krümmespatzen“ erfreut. Die kommunale Trägerschaft ist hier einmal mehr der Garant für Qualität in der Pädagogik für unsere Kinder.

Diesmal besuchten uns für ein paar Tage Bürgermeister Jörg Schönenberg mit Frau sowie Gemeinderat Jürgen Ebert mit Frau. Die Zeile „Einigkeit und Recht und Freiheit“ aus unserer Nationalhymne gab das passende Motto für das Programm.
Einigkeit besteht darin, dass aus der Partnerschaft mittlerweile eine Freundschaft geworden ist. Weiterhin tauschte man sich gerne über die Erfahrungen mit Rechten und Pflichten der Verwaltung, aber auch der Bürgerschaft aus. Schließlich ist Freiheit immer auch die Freiheit der Andersdenkenden. Jedoch kann die Freiheit des Einen nur mit der Freiheit des Anderen verträglich sein, wenn man sich gegenseitig zuhört und versucht zu verstehen. Wer aber aufhört voneinander zu lernen, der hört auch auf miteinander zu leben.
Ganz in diesem Sinne begegneten sich die Freunde. So waren die Schalksmühler Gäste von Konzept und Ausstattung unseres Kindergartens „Krümmespatzen“ erfreut. Die kommunale Trägerschaft ist hier einmal mehr der Garant für Qualität in der Pädagogik für unsere Kinder.

In der Firma Elektroanlagen GmbH Klaus Weiss beeindruckte das Portfolio und die Logistik. Seit über 25 Jahren wächst dieses in Ruhla ansässige Unternehmen. Das ist ein Beispiel, wie hier Erfolgsgeschichte in der Wirtschaft geschrieben wird. Schließlich waren die Gäste bei einer kurzen Wanderung rund um den Gerberstein und einer Fahrt bis zum Großen Inselsberg von der Natur rund um Ruhla sowie bei der kurzen Stippvisite in der Kreisstadt Bad Salzungen fasziniert. Beim Stadtrundgang am Tag der Deutschen Einheit zum „Strukturwandel in Ruhla“ wuchs dann der Gedanke, diesen Feiertag auch in Zukunft, im wahrsten Sinne des Wortes „zu begehen“. Die Grußworte am Friedensbaum im Beisein von einigen Ruhlaer Stadträten und Bürgern vertieften diese Idee. Und so freue ich mich schon jetzt auf die Begegnungen im nächsten Jahr und auf eine Wanderung durch die Heimat der Freunde aus der Partnerstadt Schalksmühle.
Zum Abschluss wurde mir wieder eines klar, welch Glück doch unsere Nation trotz zwischenzeitlicher langer Trennung hat, seit fast drei Jahrzehnten mit Einigkeit und Recht und Freiheit in Frieden leben zu dürfen. Bleiben wir dem treu und gehen wir weiter unseren Weg des Miteinanders, in unserer Stadt, mit Städten hier in Deutschland und in der ganzen Welt.

Eine schöne Woche wünscht Ihnen

Ihr Bürgermeister Dr. Gerald Slotosch


Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.