Folklore-Vereinigung „Alt-Ruhla“ erhielt finanzielle Zuwendung aus Los-Sparmitteln

Über 530,00 Euro freuten sich die Mitglieder der Folklore-Vereinigung „Alt-Ruhla“ am vergangenen Dienstagabend im Rahmen der ersten Bühnenprobe für die bevorstehenden Mundarttheaterveranstaltungen.

Nicht nur für diese, auch für andere Events des Vereins, steht die Rühler Tracht im Mittelpunkt. Dazu gehören auch die farbenfrohen Gewänder der Kinder und Jugendlichen, die bei ihren versierten Tanzauftritten diese würdevoll präsentieren. Angela Schenderlein, Leiterin der Wartburg-Sparkassen-Filiale Ruhla überreichte diesen Geldsegen gerne an den Traditionsverein, in dem sie selbst seit Jahren Mitglied ist. Nachwuchsförderung steht da natürlich ganz oben auf der Liste, weiß Vereinsvorsitzender Hans-Joachim Brenn. Es kommen neue Kinder hinzu, die eine Tracht benötigen, dem Nächsten, ob Jung oder Alt, passen vielleicht ein oder weitere Stücke nicht mehr und es bedarf einer neuen Ausstattung aus dem Kleiderfundus. Hierfür braucht man allerdings Stoffe und andere notwendige Materialien. Und dazu ist handarbeitstechnisches Geschick gefragt, das Christa Schmidt seit vielen Jahren in engagierter Vereinsarbeit umsetzt. Sie sieht auf den ersten Blick, ob die Hose oder die Jacke nicht mehr richtig sitzen. Momentan wird die Garderobe auf den Kopf gestellt, angepasst und genäht, denn die Theaterabende rücken immer näher. Auch die kleineren unter den Kindern, die neu in die Kinder- und Jugendtanzgruppe gekommen sind, müssen eingekleidet werden. Außerdem möchte man gut vorbereitet sein für das 11. Thüringer Kinder- und Jugendtrachtenfest, das im nächsten Jahr in der Bergstadt stattfinden wird. Zudem feiert die Folklore-Vereinigung „Alt-Ruhla“ 2019 ihr 120-jähriges Bestehen. Da freue man sich über solch eine finanzielle Unterstützung, erklärte Hans-Joachim Brenn. Mit der Teilnahme an dem sogenannten PS-Los-Sparen der Wartburg-Sparkasse investieren Sparer nicht nur in ihre eigene Zukunft, sondern tragen auch zur Weiterentwicklung sozialer Projekte in der Region bei. 25 Prozent des Auslosungsbeitrages macht dieser Zweckbetrag aus und fließt komplett in die Förderung gemeinnütziger Vorhaben, egal ob für den Kindergärten, Sport- und Kulturvereine oder auch das Museuen.
Momentan wird die Garderobe auf den Kopf gestellt, angepasst und genäht, denn die Theaterabende rücken immer näher. Auch die kleineren unter den Kindern, die neu in die Kinder- und Jugendtanzgruppe gekommen sind, müssen eingekleidet werden. Außerdem möchte man gut vorbereitet sein für das 11. Thüringer Kinder- und Jugendtrachtenfest, das im nächsten Jahr in der Bergstadt stattfinden wird. Zudem feiert die Folklore-Vereinigung „Alt-Ruhla“ 2019 ihr 120-jähriges Bestehen. Da freue man sich über solch eine finanzielle Unterstützung, erklärte Hans-Joachim Brenn. Mit der Teilnahme an dem sogenannten PS-Los-Sparen der Wartburg-Sparkasse investieren Sparer nicht nur in ihre eigene Zukunft, sondern tragen auch zur Weiterentwicklung sozialer Projekte in der Region bei. 25 Prozent des Auslosungsbeitrages macht dieser Zweckbetrag aus und fließt komplett in die Förderung gemeinnütziger Vorhaben, egal ob für den Kindergärten, Sport- und Kulturvereine oder auch das Museuen.

Nun wird erst einmal fleißig geprobt, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für die anstehenden Heimatabende, sowohl die der Bühnenakteure, der Kinder- und Jugendtanzgruppe als auch aller anderen Mitwirkenden. Ab 16.11.2018 geht’s los. Einlass ist jeweils ab 18.30 Uhr. Somit bietet sich auch wieder die Gelegenheit, zuvor das Rühler Eassen zu genießen. Nach dem Vorspann mit Mundartstammtisch und der Kinder- und Jugendtanzgruppe wird es eine kleine Pause geben, bevor das für alle Mundart-Fans ersehnte Theaterstück „Ungefuirt odder Schleacht Liuder säin de Rühlern doch“ beginnt.

aki/rz


Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.