Vorfreude auf Herbstfest in Ruhla am 22. September

„Weil Heimat lebendig ist“ so lautet das diesjährige Motto der bundesweiten Aktion „Tag der Regionen“, der stets in einem Aktionszeitraum um den Erntedanktag veranstaltet wird.

Ziel ist die In-Wert-Setzung der Regionen, und möglichst viele Menschen mit den Vorteilen des regionalen Wirtschaftens vertraut zu machen. Vielfältige Aktionen machen deutlich, dass die alltägliche Kaufentscheidung Einfluss auf die nachhaltige Entwicklung der Region hat.

In Ruhla veranstalten im Rahmen des „Tages der Regionen“ am Samstag, dem 22. September, ab 13.00 Uhr der Gewerbeverein und die Stadt Ruhla einen bunten Herbstmarkt mit zahlreichen Akteuren der Region. In der Schleife Marienstraße/Eingang Köhlergasse werden zahlreiche Händler, Unternehmen und Handwerker die Gäste erwarten. So wird beispielsweise die Lichtquell-Ölmühle aus Berka/Werra hochwertige Öle anbieten, es gibt Gehäkeltes und Gestricktes aus Barchfeld, handgefertigten Schmuck aus Thal, hübsche Grafiken, Taschen und Genähtes aus Kieselbach, Honig aus Ruhla und vieles andere mehr. „Slow food Thüringen“ ist mit einem Informationsstand vertreten und der Bäcker Leinweber aus Bad Liebenstein wird vor Ort in einem Holzbackofen Brote backen und verkaufen. Insgesamt werden rund 15 verschiedene Stände vor Ort sein.

Für das leibliche Wohl ist an diesem Nachmittag natürlich auch bestens gesorgt. Herzhaftes vom Grill bietet Fleischerei Hofmann an und schließlich gibt es auch Kaffee und Kuchen. Das NetzWerkWir organisiert gemeinsam mit dem Jugendclub einen Kuchenbasar. Interessenten können sich am Haus der Rühler Lüter am Eingang der Köhlergasse umschauen und mit ihnen ins Gespräch kommen. Die Lüter backen herzhafte Schmandflecken und bieten dazu Federweißer an. Zum bunten Herbstmarkt werden die beiden hier ansässigen Läden – das Uhrenlädchen und „Landstreichers Kostbarkeiten“ geöffnet haben. Dem Uhrmachermeister Lothar Schaefer können Interessierte bei der Reparatur von Uhren über die Schulter schauen oder über alte Zeiten fachsimpeln. Im Laden „Landstreichers Kostbarkeiten“ können sich die Kunden über das breite Sortiment an regionalen Produkten informieren. Natürlich hat auch das neue Café „Gute Stube“ – direkt über dem Uhrenladen in der Marienstraße 1 – geöffnet. Mit dabei sein wird zum Fest das Fröbelmobil der Kinder- und Jugendkunstschule des Wartburgkreises. Zwei Betreuerinnen werden mit Kindern und Erwachsenen basteln, knobeln und „Fröbeln“. 

Der Gewerbeverein Ruhla sowie die Stadt Ruhla und alle Akteure freuen sich, viele interessierte Besucher zum Herbstfest begrüßen zu dürfen.

 

Sagen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.